Drucken

Hose Nuru

Veröffentlicht am von

Hose Nuru

Hose Nuru

Nähanleitung für das Schnittmuster Hose Nuru

 

Hosen gehören gemeinhin zur Königsdisziplin, vor allem was die Schnittkonstruktion anbelangt. Das Nähen von Hosen ist nicht gerade etwas für Anfänger, aber wer einiges an Erfahrung  mitbringt, schafft die Hose Nuru auf jeden Fall. Als Belohnung könnt ihr dann eine Hose, die wirklich besonders ist, euer Eigen nennen. Auch wenn wir hier bei Schnittmuster Berlin völlig unterschiedliche Hosenfiguren haben, können wir doch nicht ganz ohne Stolz sagen, dass wir bei allen unseren Hosenformen eine gute Passform erarbeitet haben, natürlich muss man bei dem ein oder anderen Modell Kleinigkeiten modifizieren, aber dies ist völlig normal, dazu sind Körperformen einfach zu individuell.

 

Schnittteile laut Zuschneideplan zuschneiden, alle sichtbaren Nahtzugaben mit einer Overlookmaschine versäubern + auch ausbügeln. Alle vollfixierten Teile erst im Grobschnitt fixieren und dann laut Schnitt fein zuschneiden.

1. Den vorderen Tascheneingriff mit dem entsprechenden Taschenbeutel rechts auf rechts verstürzen. Kante ausbügeln und 0,2cm + 0,7cm breit absteppen. Den Futtertaschenbeutel an das Seitenteil/hintere Passe nähen,
das Vorderteil passend auf den unteren Taschenbeutel legen und den Taschenbeutel schließen.

Nuru-1Nuru-1-1

2. Jeweils eine Hinterhose entlang der geformten Teilungsnaht an die hintere Passe und an die vorverlegte Seitennaht nähen. Diese Naht in das Hosenbein bügeln und 0,2 +0,7cm breit absteppen.

Nuru-2

3. Je Hosenbein die Innenbeinnaht rechts auf rechts zusammen nähen und wieder auf die rechte Stoffseite wenden.
4. Die vordere und hintere Gesäßnaht schließen, dazu die beiden Hosenbeine rechts auf rechts zusammen nähen, darauf achten , dass die Nähte der Innenbeinnaht aufeinander liegen. Die vordere Gesäßnaht nur bis zum Reißverschlussanfang zunähen.

5. Den Obertritt (rechte Körperseite) mit einem Streifen Einlage bekleben und laut Umbruch umbügeln, die linke Hosenseite laut Schnitt zurückschneiden. Den Untertrittbeleg auf die Hälfte bügeln, dann die linke
Reißerseite zwischen Nahtzugabe und Untertrittbeleg einnähen, die Hose geschlossen hinlegen und die andere Reißerseite an dem Obertritt feststecken und diesen bei einer Breite von 2,5cm feststeppen.
Reißer schließen und das letzte Stück des Reißerstepps als Rundung bis zur Kante nähen.

Nuru-5  Nuru-5-1  Nuru-5-2

Nuru-5-3  Nuru-5-4

6. Gürtelösen fertigen (s.auch Glossar) , in 5 gleich große Stücke schneiden und laut den Markierungen im Schnitt rechts auf rechts an die Hosenoberkante nähen.

Nuru-6

7. Vordere und hintere Bundteile, innen und außen, je an den Seitennähten rechts auf rechts zusammen nähen Bundoberkante und die beiden schmalen Bundseiten rechts auf rechts verstürzen, wenden und ausbügeln.

Nuru-7

8. Den Außenbund rechts auf rechts an die Hose nähen, darauf achten, dass die Gürtelösen zwischen Hose und Bund liegen. Innenbund glatt nach innen legen, Innenbundkante versäubern und den Bund 0,2cm breit ringsum absteppen. Dabei die Gürtelösen jeweils 1cm einschlagen und beim Absteppen der oberen Bundkante mitfassen.

Nuru-8  Nuru-8-1

  Nuru-8-2

9. In der rechten Obertrittseite des Bundes mittig ein dem Knopf entsprechendes Knopfloch fertigen, gegengleich auf der linken Körperseite den Knopf annähen.
10.Saumkanten 1x 4cm umbügeln und absteppen.





 

 




 

 

 

Kommentare: 0

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren