Drucken
Veröffentlicht am von

Kleid Nora

Kleid Nora

Nähanleitung für das Schnittmuster Kleid Nora

 

Vielleicht gehört ihr auch zu den Frauen, die gerne im Winter Kleider tragen, dies aber am liebsten mit einem Lagenlook in Verbindung bringen. Das Kleid Nora ist genau das richtige hierfür, ungefüttert schaut es mit dicken Strumpfhosen und Stiefeln mit einer Fellweste oder einer dicken Strickjacke nach Vintage-Look aus. Der Vorteil ist ganz einfach: ihr könnt Nora auch im Sommer tragen, kein am Körper klebendes Futter und modisch mit flachen Sandaletten kombiniert, auch ein perfektes Teil für die wärmeren Tage. Ein weiterer Pluspunk für das Schnittmuster Nora ist der Schwierigkeitsgrad, es ist leicht zu nähen und somit auch hervorragend für Anfänger geeignet.

 

Schnittteile nach Zuschneideplan zuschneiden, alle Nahtzugaben mit einer Overlookmaschine versäubern und bügeln. Mit Einlage fixierte Teile erst im Grobschnitt zuschneiden, dann fixieren und zum Schluss im Feinschnitt
nach Schnitt zuschneiden.

1.)Brustabnäher im Vorderteil laut Schnittmarkierung abnähen und Richtung Armloch legen und bügeln.

Nora-1

2.) Hintere Mitte Naht rechte Stoffseite auf rechte Stoffseite zusammennähen.

3.) Fixierter Beleg hinten und vorne entlang der Halslochnahtzugabe mit einem 1cm breiten Klebenahtband zusätzlich fixieren, damit sich das Halsloch nicht ausdehnen kann.

Nora-3Nora-3a

4.) Halsloch des Kleides mit den Belegen rechts auf rechts verstürzen.
Nora-6Nora-7

5.) Nahtzugaben in den Rundungen und in der vorderen Mitte Spitze einknipsen, damit sich die Rundungen und die Spitze besser legen und ausbügeln lassen.

6.) Ausgebügelte Halslochkante 0,5cm breit absteppen.

7.) Seiten- und Schulternähte rechts auf rechts zusammen nähen.
8.) Ärmelvolant rechts auf rechts an die entsprechende Ärmelkante nähen. 9.) Ärmelnaht rechts auf rechts zusammen nähen.

Nora-9                             Nora-10

11.) Ärmel auf die rechte Stoffseite wenden und nach Passknipsen und Seiten-/Unterarmnaht in das
entsprechende Armloch einnähen.
12.) Ärmelsaum 2 x 0,5cm einschlagen und absteppen, Saum laut Schnitt 3cm breit umbügeln und absteppen.










 

Kommentare: 0

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren