Drucken

PONCHO GINGER

Veröffentlicht am von

PONCHO GINGER

PONCHO GINGER

Schritt für SchrittCape Ginger

Nachdem ich in den letzten Beiträgen mit schönen selbstgenähten Kissenbezügen ein paar Akzente in meiner Wohnung gesetzt habe und erste Erfahrungen im Nähen sammeln konnte, habe ich mich jetzt an mein erstes Kleidungsstück gewagt – einen Poncho. Einen Poncho wollte ich schon immer mal habe, konnte aber nie den richtigen für mich finden... entweder zu lang oder zu weit oder zu teuer. Hier zeige ich euch wie man sich super schnell einen schönen Poncho nähen kann, der je nach Stoff und Material einen ganz unterschiedlichen Look erzeugt. Ich habe dafür das Schnittmuster Cape Ginger benutzt.

 

 

1.

Stoffauswahl

Stoffauswahl Zuerst macht ihr euch mit dem Schnitt vertraut und sucht einen geeigneten Stoff für das Teil aus. Ich habe mich für einen groben Mantelstoff entschieden, den ich auch schon für das Patchwork Kissen verwendet habe. Natürlich könnt ihr auch einen Jersey oder jeden anderen fließenden Stoff nehmen, meiner passt gerade schön zur kühlen Jahreszeit. 

Zuschnitt - Jetzt könnt ihr das Schnittmuster auf den Stoff übertragen und entsprechend ausschneiden. Achtet dabei darauf, dass der Schnitt doppelt genommen wird, also an der einen Kante am Bruch genommen werden muss! So entsteht  ein langes Rechteck, das entlang des Randes gekettelt wird um ein Ausfransen zu verhindern.

Nähen  Zunächst werden beide kurzen Enden und eine lange Seite, die später den Saum bildet, um 1 cm umgeschlagen und gesteppt, dadurch entsteht ein sauberer Rand. Als nächstes die noch „offene“ Seite vom Ende aus bis zum markierten Knips zusammennähen, so dass nur noch die Öffnung für den Kopf bleibt. Als letztes die Nahtzugabe am Halsloch 2 x 0,5 cm einschlagen und steppen. – Fertig ist der selbstgenähte Poncho! 

Poncho.001-786x1024Poncho-Ginger_Fotor-723x1024

 

ner Wohnung gesetzt habe und
erste Erfahrungen im Nä
he

n sammeln konnte, habe ich mich jetzt an mein

erstes Kleidungsstück gewagt
einen Poncho. Einen Poncho wollte ich
schon immer mal habe, konnte aber nie den richtigen für mich finden
...
entweder zu lang oder zu weit oder zu teuer. Hier zeige ich euch wie man
sich super schnell einen schönen Poncho nähen kann, der je nach Stoff
und Material einen ganz unterschiedlichen Look erzeugt. Ich habe dafü
r
das Schnittmuster
Cape Ginger
benutzt.
Kommentare: 0

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren